Der sanfte Wirtschaftsweg – Teil 40 – Reusen (wiederverwenden) Sie Ihr Altholz bereits anstatt es für Bauprojekte neu zu kaufen?

24. Apr 2021Alexandra Willhalm
Der sanfte Wirtschaftsweg – Teil 40 – Reusen (wiederverwenden) Sie Ihr Altholz bereits anstatt es für Bauprojekte neu zu kaufen?

In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich Ihnen die folgende Frage stellen: Ist es wirklich erforderlich, für Bauprojekte alle Baumaterialien, insbesondere Holz, für Hauseinrichtungen neu zu kaufen? Schließlich wird die Ressource Holz auch und insbesondere in der Bauwirtschaft und zur Möbelherstellung benötigt. (vgl. https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0282.php4 v. 24.04.2021) Ist es nicht sinnvoller und nachhaltiger, Gebrauchtholz einfach wiederzuverwenden? Tun es meine alten Möbel vielleicht noch?

23 Millionen Quadratmeter sind in Deutschland in Möbelhäusern mit zu verkaufenden Möbeln gefüllt. Das entspricht einer Fläche von über 3.200 Fußballfeldern. (Quelle: vgl. https://www.aktiv-online.de/news/moebel-kauf-warum-die-deutschen-viel-geld-in-riesigen-einrichtungshaeusern-ausgeben-2102 v. 19.02.2021.) Es empfiehlt sich vor dem Neukauf von Möbeleinrichtungsgegenständen erst einmal im Second Hand Shop für Möbel nachzusehen.

Beim Gebäuderückbau fallen große Mengen an Altholz an, welches sich hervorragend zur Wiederverwendung eignet. Für das Upcycling im Bereich Holzbau und Möbelbau spricht auch, dass Altholz qualitativ oftmals besser in seiner Bausubstanz ist als jüngeres Holz, da Holz in früheren Jahrzehnten langsamer gewachsen ist als heute, in Zeiten des Klimawandels. Bei dem EU-Forschungsprojekt CaReWood haben Fraunhofer-Forscher herausgefunden, dass sich Altholz ohne Probleme wiederverwenden lässt.

(Quelle: vgl. Fraunhofer-Institut für Holzforschung, https://www.recyclingmagazin.de/2017/10/30/altholz-mehrfach-wiederverwenden/ v. 24.04.2021)

Sie haben Fragen rund um das Thema REUSE und Upcycling von Materialien, Möbeln, etc.? Schreiben Sie mir gerne. Ich freue mich auf Ihre Nachricht und helfe Ihnen gerne. Ihre Alexandra Willhalm

5 Personen gefällt das

Beitrag teilen:

2Kommentare

  • Melanie
    26.04.2021 22:20 Uhr

    Da aufgrund von Corona die Holzpreise explodieren und eine Rohstoffknappheit herrscht, macht dies doppelt und dreifach Sinn.

  • Alexandra Willhalm
    27.04.2021 06:44 Uhr

    Vielen Dank liebe Melanie, für deinen Beitrag. Das sehe ich auch so. Aufgrund der hohen Rohstoffverbräuche und der steigenden Rohstoffpreise, halte ich es für erforderlich, dass wir bestehende Ressourcen sparsamer und nachhaltiger nutzen, eben wiederverwenden. Den Begriff "REUSEN" habe ich übrigens gezielt so verwendet. Zu diesem Thema folgen demnächst weitere Blogbeiträge.

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Wir verwenden auf unserer Website ausschließlich funktionale Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung